Das Überbordwerfen von eingefahrenen Strukturen und Denkmustern zählt wohl zu den schwierigsten Dingen im Leben.

 

Unser vorrangiges Ziel besteht darin, giftige Abwässer gänzlich ohne Chemikalien im herkömmlichen Sinn abzureinigen und daraus entfernte Schwermetalle nicht zu entsorgen, sondern aus diesen Wässern rückzugewinnen und einer sinnvollen Verwertung zuzuführen.

 

Das zum Patent angemeldete ferroDECONT-Verfahren zur Altlastensicherung/-sanierung und Abwasserreinigung stellt einen wesentlichen Schritt zum verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Umwelt dar. Wir unterstützen die ambitionierten europäischen Umweltziele für das Jahr 2050 und möchten mit unserer gegenwärtigen und künftigen Entwicklung einen Beitrag zu einer ressourcenschonenden Wirtschaft leisten.

Ihnen als Kunde und Geschäftspartner möchten wir mit unserem hohen Leistungsanspruch und unserer flexiblen Technologie zeigen, dass sich Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit durch unsere Arbeit miteinander verbinden. Damit bleibt die Übernahme von Verantwortung für gegenwärtige und nachfolgende Generationen keine Worthülse mehr.

 

Die Natur lehrt uns eine perfekte Kreislaufschließung. Wir wollen mit unserem Unternehmen jeden Tag kontinuierlich auf dieses Ziel hinarbeiten, um aus unserer Vision Realität werden zu lassen.

 

Begleiten Sie uns auf diesem spannenden Weg.

DI Peter Müller

Geschäftsführer

Robert Mischitz

Geschäftsführer